Philharmonia Chor Wien - Willkommen!

Philharmonia Chor Wien Gruppenfoto

Die Zauberflöte

Zauberflöte
St. Margarethen 2019

Parsifal

Parsifal
Osterfestspiele Baden-Baden 2018

Der Mieter

Der Mieter
Uraufführung, Oper Frankfurt 2017

I due Foscari

I due Foscari 2017
Salzburger Festspiele 2017

Rigoletto

Rigoletto 2017
St. Margarethen 2017

Faust

Faust 2016
Salzburger Festspiele 2016

Der Liebestrank

Liebestrank 2016
St. Margarethen 2016

Mefistofele

Mefistofele 2016
Pfingstfestspiele Baden-Baden 2016

Philharmonia Chor Wien - Willkommen!

Philharmonia Chor Wien Gruppenfoto

Philharmonia Chor Wien

Herzlich Willkommen

Der Philharmonia Chor Wien ist ein international tätiger professioneller Opern- und Konzertchor. Er wurde 2002 auf Initiative von Gerard Mortier gegründet und nannte sich zunächst, je nach Projekt, Chor der Ruhrtriennale bzw. Festspielchor Baden-Baden.

Seit 2006 tritt der Chor als eigenständiger Verein unter dem Namen "Philharmonia Chor Wien" auf und war u.a. unter Dirigenten wie Claudio Abbado, Marc Minkowski, Kent Nagano, Thomas Hengelbrock, Zubin Mehta, Christian Thielemann, Riccardo Muti tätig und ist regelmäßig zu Gast in namhaften, internationalen Opernproduktionen.

Weiterlesen ...

Aktuelle Veranstaltungen

28
Apr

Das Unaufhörliche, Linz

Brucknerhaus großer Saal

Paul Hindemiths Oratorium Das Unaufhörliche auf Texte von Gottfried Benn bringt gegen Fortschritts- und Wissenschaftsgläubigkeit sowie politische Heilsversprechen aller Art das Prinzip der sich ewig wandelnden Schöpfung in Stellung.

Weiterlesen …

Donnerstag 19:30–22:30 Brucknerhaus, großer Saal

25
Mai

Rhorer & Le Cercle de l’Harmonie, Linz

rhorer

Jérémie Rhorer und sein Originalklangorchester Le Cercle de l’Harmonie kombinieren vier auf Dichtungen von Franz Grillparzer, Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller und William Shakespeare basierende Werke der Geschwister Fanny Hensel und Felix Mendelssohn Bartholdy. Schauspielstar Wolfram Koch wirkt dabei nicht nur an der Aufführung der populären Schauspielmusik zum Sommernachtstraum mit, sondern verwandelt das gesamte Konzert in einen Dialog zwischen Text und Musik.

Weiterlesen …

Mittwoch 19:30–22:30 Brucknerhaus Linz, Großer Saal

03
Jun

Il barbiere di Siviglia, Salzburger Pfingstfestspiele 2022

Cecilia Bartoli

Als Il barbiere di Siviglia 1816 uraufgeführt wurde, stand der römische Karneval kurz vor seinem Höhepunkt. Die Oper war wie geschaffen für diese entfesselte Atmosphäre: Mit ihrer Lust an Maske und Verkleidung, Inszenierung und Vortäuschung ist sie durchdrungen von karnevaleskem Geist — weit mehr als Giovanni Paisiellos Opernversion des Stoffes, mit der der junge Rossini verwegen in Konkurrenz trat. Im Vergleich zu Paisiello erscheint alles energetisiert, mit drastischer Lebendigkeit und theatraler Prägnanz aufgeladen. Wie anders etwa der erste Auftritt des Barbiers: Figaros vor Vitalität sprühende Arie macht uns glauben, dass in ganz Sevilla nichts auszurichten ist, wenn er nicht seine Hände mit im Spiel hat. Die Ideen, die Almaviva durch List zu seiner Rosina verhelfen sollen, sind zwar weniger „köstlich“, als Figaro meint, ohne Zweifel aber bestimmen sie die Geschehnisse, ja mehr noch: Figaro wirkt wie ein Mitautor des Stückes selbst, zumal er immer wieder aus der Handlung heraustritt, um sie distanziert zu kommentieren. Die metatheatralische Dimension wird Rolando Villazón noch erweitern — und so der Komik und Poesie neue Möglichkeiten öffnen. Der Verwandlungskünstler Arturo Brachetti verkörpert dabei einen Tagträumer, der sich gerne in alte Filme flüchtet. Was aber, wenn die Filmfiguren plötzlich in die Wirklichkeit heraustreten, um sich in einer Oper wiederzufinden?

Weiterlesen …

Freitag Haus für Mozart, Salzburg

Neueste Kritiken

Messias, Paris 2020

Messias 2020

Der Philharmonia Chor Wien beeindruckt durch seine Diktion, seine Kraft und seine Fähigkeit ohne Problem, wie zum Beispiel im „er trauete Gott“ das unglaubliche Tempo das Marc Minkowski vorgegeben hatte, zu realisieren.

Weiterlesen …

2020

Jeanne d’Arc, Carinthischer Sommer 2020

jeanne darc

Herausragend auch die stimmliche Präsenz des prächtigen Philharmonia Chores Wien.

Weiterlesen …

2020

Der Messias, Mozartwoche Salzburg 2020

messias

Brilliert hat bei diesem „Messias“ im Haus für Mozart eindeutig die Musik….mit dem Philharmonia Chor Wien.

Weiterlesen …

2020

Die Fledermaus, Linz, Silvester 2019

Andreas Mattersberger (Frank), Mathias Hausmann (Falke), Ernst Dieter Suttheimer (Blind) und Martha Matscheko als quicklebendige Ida ergänzten mit dem feinen Philharmonia Chor Wien das Ensemble.

Weiterlesen …

2020